Besser Online mit der Netzeitung

… oder eben nicht. Denn das Citizen-Journalism-Projekt der Netzeitung läuft mit Absicht unter einem eigenen Label, erläuterte der verantwortliche Redakteur Peter Schink am Samstag auf der der Tagung „Besser Online“. Schink präsentierte erste Screenshots der „Readers Edition“, die „Ende Mai“ online gehen soll.

Peter Schink stellt 'Readers Edition' vor

Das Projekt wird auf dem Blog-CMS WordPress laufen – und laut Schink auch OpenSource-Weiterentwicklungen für andere zur Verfügung stellen. Die Beiträge werden auch mit Geodaten versehen und auf einer Google-Map angezeigt. Außerdem sollen die Inhalte unter einen CC-Lizenz verbreitet werden. Mehr über die Pläne der Netzeitung in einem Video-Interview mit Peter Schink bei onlinejournalismus.de erscheint.

Startseite der Readers Edition (abfotografiert vom Beamer)

  • Facebook
  • Twitter
  • StumbleUpon
  • Diigo