New York Times Reader / beta

Die Navigation durch die Artikel mit den Cursor-Tasten ist sehr bequem, es gibt keinerlei Scrollbalken, die Seitenwechsel sind flott und die Darstellung exzellent. Fotos kommen gut zur Geltung. Ein Kontextmenü zum Drucken, Kopieren, Speichern und Annotieren ist ebenfalls vorhanden.

Klingt gut? Die New York Times hat zusammen mit Microsoft einen Reader zur Darstellung von Zeitungsseiten am Bildschirm im Beta-Test. Wortfeld – daher auch das Zitat oben – hat sich das Teil ausführlich angesehen. Zwei kritische Anmerkungen bleiben nach dem schwärmerischen Einstieg haften: “Ausgereift ist das Programm allerdings noch lange nicht” und “Wozu also eine Zeitung auf diese Weise lesen?”

  • Facebook
  • Twitter
  • StumbleUpon
  • Diigo