2000 Mal Altpapier bei der Netzeitung

Heute erscheint die 2000. Ausgabe der Netzeitungs-Medienkolumne „Altpapier“. Das „Altpapier“ gilt als „die wichtigste tägliche Medien-Presseschau deutscher Zeitungen“, lobt heute der Berliner „Tagesspiegel“. Außer den überflüssigen Schriftauszeichnungen im Fließtext und dem fehlenden Archiv habe ich an dieser Kolumne nichts auszusetzen – sie gehört zum angenehmeren täglichen Lesestoff. Zum Jubiläum füllt heute Hans Leyendecker als Gastautor den Altpapierkorb.

Apropos fehlendes Archiv: Was ich leider nicht mehr gefunden habe, aber was ich meine im „Altpapier“ mal gelesen zu haben, war eine dort veröffentlichte Kritik (nix Dramatisches ned) an der hauseigenen Readers Edition – vielleicht kann ein Leser helfen.

  • Facebook
  • Twitter
  • StumbleUpon
  • Diigo