Ach Sueddeutsche.de!

So langsam habe ich keine Lust mehr auf Eure Art des „Qualitätsjournalismus“. Ein schönes Wort, aber offenbar nur eine Phrase. Was stört mich diesmal? „Zaunlatten-Schlägerei fordert Toten“, lautet der dritte Aufmacher im Bayern-Teil. Der Aufmacher datiert vom Samstag, 07.07.2007, 15:03 Uhr, es handelt sich um eine DDP-Meldung. Zur Bebilderung gibt es das Foto eines Lattenzauns mit der Unterzeile „Zaun“. Ob das angemessen ist, darüber könnte man streiten; ich würde darauf verzichten. Ärgerlich ist, dass der Artikel bis heute nicht aktualisiert wurde, in den letzten beiden Sätzen heißt es: „Die Vernehmungen der fünf Männer durch die Kriminalpolizei Straubing dauern den Angaben nach noch an. Der Anlass und der genaue Ablauf der Schlägerei sei noch nicht geklärt.“

Da greife ich doch lieber auf die gedruckte Montags-Ausgabe zurück: Dort berichtet Rolf Thym relativ ausführlich über den aktuellen Stand bei dieser Tragödie, der natürlich ein anderer ist als am Samstag.

  • Facebook
  • Twitter
  • StumbleUpon
  • Diigo