re:publica aus journalistischer Perspektive

re:port war einer von 13 Tracks der re:publica 2012 – für mich als Journalist der spannendste. Praktisch fand ich das Tool Torial, inspirierend die Trends beim visuellen Storytelling und eine gute Wiederholung Udo Vetters Spielregeln fürs Netz. Ein Best Of. 

http://storify.com/berndoswald/re-publica-12-aus-journalistischer-perspektive

  • Facebook
  • Twitter
  • StumbleUpon
  • Diigo