Archivierte Einträge für Ereignisse

Bachmann-Preis an Bloggerin

Als ich die Nachricht las, musste ich es erst mal kurz recherchieren – und in der Tat: Die Gewinnerin des Ingeborg-Bachmann-Preises ist die Kathrin Passig. Journalistin, Autorin und Bloggerin – und anderem bei der großartigen Riesenmaschine, www.supatopcheckerbunny.de und in der taz, wo sie bereits im Jahr 2001 verriet, wie das Internet ein besseres wird.

(Spreeblick wusste es natürlich schon eher).

Besser Online mit der Netzeitung

… oder eben nicht. Denn das Citizen-Journalism-Projekt der Netzeitung läuft mit Absicht unter einem eigenen Label, erläuterte der verantwortliche Redakteur Peter Schink am Samstag auf der der Tagung “Besser Online”. Schink präsentierte erste Screenshots der “Readers Edition”, die “Ende Mai” online gehen soll.

Peter Schink stellt 'Readers Edition' vor
Weiterlesen…

Europäischer Zeitungskongress

Deutschlandradio über den Europäischen Zeitungskongress, über Online-Experimente und Strategien, die Krise zu meistern.

Mehr Meinung

Mutig: SpOn macht seine Seite heute Abend mit einem Kommentar auf – zu den Warnungen des Ex-Regierungssprechers Heye, schwarze WM-Touristen sollten Ostdeutschland wegen rassistischer Gewalt besser meiden.
Weiterlesen…

Eine Milliarde SMS- wofür? (Tag 2 der WeMedia-Konferenz in London)

Die Chinesen sind zufrieden mit der Politik ihrer Regierung, die Araber mit ihren Medien. In Indien wird nicht zensiert, und eine Milliarde SMS an die Macher der „Wer wird Millionär“-Show in Indien sind citizen journalism. So könnte man Vormittag des zweiten Tags beim Global Forum zusammenfassen. Falls das für manchen Leser zynisch klingt, so kommt das nicht von ungefähr.
Weiterlesen…

WeMedia-Konferenz in London, Nitin Desai – Berater von Kofi Annan

Nitin Desai – Berater von Kofi Annan, hatte einige sehr interessante Bemerkungen, weshalb ich ihn gern ausführlicher zu Wort kommen lasse.
Weiterlesen…

WeMedia-Konferenz in London, Tag 1/2

Das Vertrauen in die Medien ändert sich. Allerdings weiß niemand genau, wie.

“Trust”, Vertrauen, war das große Thema des ersten Panels der WeMedia-Konferenz in London, die heute und morgen bei der BBC und bei Reuters stattfindet. Mit dabei viele derjenigen, die in der Szene Rang und Namen haben. Ob das was hilft, lasse ich erstmal dahin gestellt. Die erste Diskussionsrunde hat jedenfalls nicht den Eindruck vermittelt.
Weiterlesen…

Grimme Nominierungen

Der Grimme Online Award hat heute 22 Websites in drei Kategorien bekanntgegeben, aus denen bis zum 2. Juni die Gewinner ausgewählt werden. In der Auswahl habe ich einige alte Bekannte aus dem journalistischen Bereich entdeckt: z.B. jetzt.de (das Jugendmagazin der SZ), worldtrip.tv (Multimedia-Experiment bei Spiegel.de, Rezension dazu in meinem Weblog), eines der bekanntesten Weblogs in Deutschland, Spreeblick und das stark beworbene Themenportal zu Krebs bei der ARD, Leben – was sonst?. Alle Nominierungen findet man bei heise.de.

Und weil es ojour-Kollege Fabian Mohr in seinem Weblog so vorbildlich mit Hinweisen zur eigenen Verstrickung handhabt, tue ich es ihm gleich: Ich bin freier Mitarbeiter bei jetzt.de.

Blum: “Keine Zukunft fürs Massenblatt”

Glückliche Schweiz? Der Berner Medienprofessor Roger Blum über das, was die gedruckte Presse im Nachbarland erwartet. Ein Interview von Michael Soukup.
Weiterlesen…

Überschriften-Terror bei Spiegel Online

“Hansa-Hooligans verwüsten Stendal”, titelte Spiegel Online gestern. Klar, es gab üble Ausschreitungen von Rostocker Hooligans am Bahnhof Stendal (vier Beamte verletzt, zwei davon schwer; neun Autos angezündet). Dennoch sollte die Überschrift etwas weniger martialisch ausfallen, die rund 37.000 Einwohner große Stadt wurde nicht verwüstet. Andere News-Seiten blieben da sachlicher, wie ein Blick auf Google News zeigt. Bei “Bild” wäre so etwas – zumindest in der Theorie – nicht möglich, wie appellierte doch Chefredakteur Kai Diekmann einst in einem internen Memorandum: “Übergeigte Überschriften, die vom Text nicht gehalten werden, haben in BILD nichts zu suchen”.

 « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »


onlinejournalismus.de beobachtet die Entwicklung des Journalismus im Internet.

onlinejournalismus.de wird mit WordPress betrieben (Theme: Modern Clix von Rodrigo Galindez).