Archivierte Einträge für Interview

Sueddeutsche.de: „Vielleicht waren wir zu zögerlich“

Sueddeutsche.de-Chefredakteur Hans-Jürgen Jakobs

Im vergangenen Sommer wollte der Verlag die Redaktion noch nach Prag auslagern, jetzt wird personell aufgestockt. Ist jetzt alles im Lot bei Sueddeutsche.de? Wir sprachen mit Chefredakteur Hans-Jürgen Jakobs über dieses Thema, die gefühlte Boulevardisierung von Sueddeutsche.de und die Rechtschreibfehler dort. Weiterlesen…

Weblogs, Datenschutz und Persönlichkeitsrechte


Sprechblase
Wenn sich Blogger ärgern, machen sie sich im Netz Luft. Auch Journalisten, die sonst selbst andere zitieren, finden sich auf einmal auf der anderen Seite wieder, wenn ihre Antworten auf Leserbriefe oder Zitate aus Anrufen in der Redaktion in Blogs erscheinen. Verblüfft, vielleicht verärgert, fragen sich einige: „Dürfen die das?“ Nachfrage bei zwei Internetrechtlern. Weiterlesen…

Netzeitung: „Spaß als David gegen die Goliaths“

Michael Angele (Foto: Netzeitung | [M]: ojour)Warum hat die Netzeitung das Thema Video verschlafen? Wie geht es weiter nach der Trennung von der Readers Edition? Warum weist die Netzeitung ihre Reichweite nach wie vor nicht nach IVW aus? Und wie will die Redaktion gegen die Online-Offensiven der großen Medienhäuser bestehen? Fragen an Chefredakteur Michael Angele. Weiterlesen…

“Die haben uns vom Stuhl gehauen”

Mathias Müller von Blumencron (Foto: Spiegel/Montage: ojour)

… sagt SpOn-Chef Mathias Müller von Blumencron. Er meint neue Kompressionstechniken, die Online-Video seiner Ansicht nach in nächster Zeit noch mal einen kräftigen Schub nach vorn verleihen werden – nicht die anderen Medienhäuser, die im Netz kräftig ausbauen wollen. Über deren angekündigte “Online-Offensiven” freue er sich, sagt Blumencron im Gespräch mit onlinejournalismus.de, denn davon “werden wir alle profitieren”.

Weiterlesen…

Vermutlich bin ich als Kritiker nicht gerade beliebt – Interview mit dem Zeit-Meckerblogger

Seit einem Jahr lässt sich Zeit Online professionell kritisieren. Ein unabhängiger Journalist, “Onkel Brumm”, beobachtet das Web-Angebot und weist auf Fehler und Fehlentwicklungen hin. Seine Ergebnisse veröffentlicht er im Mecker-Blog bei Zeit Online. Wir sprachen mit dem Meckerblogger. Weiterlesen…

Einschätzungen für 2007, heute: Thomas Knüwer

Wegen einer ganz anderen Frage hatte ich heute Thomas Knüwer im Düsseldorfer Verlagshaus Handelsblatt besucht. Weil ich meine Kamera ohnehin schon auf ihn gerichtet hatte, bat ich ihn auch um eine Einschätzung: Was wird das Jahr 2007 für den Online-Journalismus bringen?

Unter anderem geht Knüwer davon aus, dass die Zeit reif ist für Online-Journalisten, die sich mit ihrer eigenen Idee im Internet selbstständig machen wollen.


OnRuhr und das Franchise-Konzept (Knüpfer-Interview Teil 2)

Von Jens Matheuszik, Pottblog

“Wir suchen lokale Partner” sagt Uwe Knüpfer. Gestern berichteten wir vom wir vom ersten Teil des Interviews mit dem Geschäftsführer und Chefredakteur des neuen Internet-Projektes OnRuhr. OnRuhr wird am 17. November 2006 starten und soll dem Ruhrgebiet in den Zeiten des Zeitungssterbens und der Monopolisierung eine neue journalistische Facette bieten. Dabei konkurriert OnRuhr mit den Internet-Plänen der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ), der größten Tageszeitung des Ruhrgebietes, die Anfang 2007 ihr überarbeitetes Internet-Angebot starten möchte.

Inzwischen ist der zweite und letzte Teil des Interviews verfügbar: Knüpfer spricht darin über das Geschäftsmodell und verteidigt das Konzept seines Projekts gegen kritische Stimmen, die nicht an Werbung in einer PDF-Zeitung glauben und meinen, dass seine kleine Redaktion die inhaltlichen Ziel nicht erfüllen kann. Wir dokumentieren die interessantesten Auszüge. Weiterlesen…

OnRuhr: Uwe Knüpfer im Interview

Von Jens Matheuszik, Pottblog

Das Online-Erwachen im Ruhrgebiet beginnt in Kürze: Am 17. November 2006 startet das ambitionierte Projekt OnRuhr, eine Internet-Zeitung für das Ruhrgebiet. Der ehemalige Chefredakteur der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ), der größten Zeitung des Ruhrgebietes, tritt damit in direkte Konkurrenz zu seinem ehemaligen Arbeitgeber, denn die WAZ-Mediengruppe plant unter dem Arbeitstitel WestEins eine eigene neue Internet-Plattform für das Ruhrgebiet.

Im Pottblog gibt es aktuell zum Start von OnRuhr jetzt den ersten Teil eines Interviews mit Uwe Knüpfer, dem Geschäftsführer und Chefredakteur von OnRuhr. Wir dokumentieren jeweils die interessantesten Auszüge. Weiterlesen…

Zurück zu den Wurzeln

iPod spielt Podcast (Foto: Stegers)

Für Johnny Haeusler ist es eine Rückkehr zu den Wurzeln: Seit Samstag ist er mit einer Blog-Show im RBB auf Sendung. Nachdem Privatleute mit Podcasts das Radiomachen für sich entdeckt haben, entdecken Radiomacher die Podcasts und deren Kreativität für sich neu. Neben dem RBB startet auch Deutschlandradio Kultur eine Podcast-Show. Bei beiden sind die Macher überzeugt, dass ihr Konzept mehr als ein Versuch für ein paar Sendungen ist.
Weiterlesen…

Video-Interview mit Angela Merkel

Ich glaube, dass eine ganze Reihe von Leuten hier noch gar nicht so vertraut ist mit diesem Medium. Also wir haben es mehr so gemacht wie als wenn man eine Fernsehansprache hält, zum Beispiel eine Neujahrsansprache. Und dann habe ich aber gemerkt, dass es eine sehr große Resonanz gibt, und dann habe ich mich auch mit einigen darüber unterhalten, und dann ist mir bewusst geworden, dass es vielleicht doch noch etwas der neuen Möglichkeit und dem neuen Medium angepasst werden muss.

Bundeskanzlerin Angela Merkel über ihren Video-Podcast in einem Video-Interview, geführt von Katharina Borchert, gedreht und geschnitten von den Machern des Video-Blogs xolo.tv.

 « 1 2 3 4 5 6 »


onlinejournalismus.de beobachtet die Entwicklung des Journalismus im Internet.

onlinejournalismus.de wird mit WordPress betrieben (Theme: Modern Clix von Rodrigo Galindez).