Diskretion war einmal

Grafik: AJ+ and the Electronic Frontier Foundation // CC BY 3.0 // Remix: onlinejournalismus.de

Wie große Unternehmen aus allen Branchen – darunter auch der Spiegel und die Zeit – Kundendaten rechtswidrig an Facebook geben und dort unkontrolliert Schattendaten entstehen, für die keiner zuständig sein will

Vor einigen Tagen habe ich Datenschutzbeschwerde und Strafantrag gegen Booking.com eingereicht. Das Unternehmen hatte meine vertraulichen Buchungsdaten, darunter meine E-Mail und die Buchungsorte Wien und Bern an Facebook weitergereicht. Das ist nicht gerade das, was man an Diskretion im alten Hotelgewerbe gewohnt war. Allerdings ist Booking.com bei weitem nicht das einzige Unternehmen, das Kundendaten an Facebook ohne Einwilligung der Nutzer weitergibt.

Weiterlesen „Diskretion war einmal“

@quiztime: Verifikation kollaborativ lernen

Menschen in roten Anzügen (Foto: Marco Bereth)
Ob Augenzeugen-Videos oder virale Fotos: Das Überprüfen von Inhalten aus den sozialen Netzwerken ist im (Online-) wird immer wichtiger. Trainieren können Profis und Einsteiger Verifikation mit einer regelmäßigen Quizreihe auf Twitter. Weiterlesen „@quiztime: Verifikation kollaborativ lernen“