Der große Tool-Test für Videostories und Social-Media-Videos

Schon seit einigen Jahren boomt die Verwendung von Videos mit Text. Teilweise werden damit kurze Videogeschichten erstellt, die auch ohne Ton funktionieren können (sogenannte Stories), teilweise aber auch Teaser, mit denen man größere Geschichten auf Social-Media-Plattformen bewerben kann. Natürlich kann man die Videos mit den Apps der großen Plattformen direkt produzieren – aber die unabhängige Produktion hat einige Vorteile. Wer kein Medienhaus mit eigener Videoabteilung und entsprechender Erfahrung im Betexten von Videos hat, für den gibt es einen dritten Weg: professionelle Onlinetools von Drittanbietern, die sich auf die schnelle Herstellung von solchen Kurzvideos spezialisiert haben. Das hat mehrere Vorteile:

  • die Videos können in mehreren Bildschirm-Ratios ausgespielt werden
  • man kann seinen Content dauerhaft außerhalb der walled gardens von Facebook, IGTV oder Snapchat anbieten
  • professionelle Gestaltungsmöglichkeiten auch ohne Schnitterfahrung – teilweise in weniger als einer Stunde

Weiterlesen „Der große Tool-Test für Videostories und Social-Media-Videos“

Smartphone-Video mit MAVIS statt FiLMiC Pro

MAVIS auf einem iPhone7 mit variablem ND-Filter und flexiblem Stativ

Wer häufig Videomaterial mit dem Smartphone dreht, sollte sich MAVIS mal genauer anschauen. Mich hat die iOS-App ziemlich überzeugt: Zurückhaltendes Interface, präziser Tonpegelmesser, Waveform-Monitor für verlässliche Belichtungsmessungen – und das alles besser nutzbar als bei Platzhirsch FiLMiC Pro. Aber natürlich gibt’s auch Schwächen. Weiterlesen „Smartphone-Video mit MAVIS statt FiLMiC Pro“